Weißt du was das ist???

Um kurz nach 5 stehen wir an der Fähre, es ist noch stockfinster. Der Kahn hat seine besten Jahre auch schon hinter sich. Wir laden das Gepäck ab, es kommt in das Abteil wo wir auch sitzen, die Räder werden oben auf dem Dach fest geschnallt. Im Klo liegt eine Ziege, ihre Füße sind zusammen gebunden so dass sie nicht davon laufen kann. Das arme Ding sieht völlig fertig aus, es scheinen ihre letzten Stunden zu sein ehe sie im Kochtopf landet.

Nach drei Stunden Bootsfahrt, zum Teil war es stürmisch und es herrschte etwas Wellengang, erreichten wir dann das Festland und die Stadt Hai Phong. Dort gingen wir wieder an Land und radelten gen Süden. Zur Mittagszeit radelten wir in Mitten einer Horde junger Schüler, die gerade auf dem Heimweg waren, es war ein großes Hallo.
Beim Abendessen bekommen wir ein traditionell vietnamesisches Geschenk. Eine in Bananenblätter eingepackte Wurst, in Konsistenz und Farbe ähnlich einer dunklen groben Leberwurst mit Kräutern. Ein kleiner Junge (etwa 9 Jahre) kommt zu uns. Er spricht ein paar Worte Englisch und so fragen wir ihn was er hier macht. Er antwortet: „Ich bin hier und trinke Bier“…Wie bitte was???…Du trinkst Bier?….Die zweite und weitaus interessantere Frage war: „Weißt du was das für ein Fleisch ist?“ ( Zu diesem Zeitpunkt hat Sebastian schon das halbe Würstchen verdrückt!!!) der Junge antwortete absolut trocken: „Das ist Hot Dog!“….Hmm lecker…. Das dies Hundefleisch ist hatten wir schon erwartet, doch die Antwort war wirklich genial. Für uns drei war somit absolut klar, das bleibt auf dem Tisch. Sebastian hingegen hat sich noch ein paar Brocken einverleibt. Heute war unser letzter gemeinsamer Radeltag. Morgen werden sich unsere Wege trennen. Noushin und Clive fahren weiter in den Süden, während wir nach Westen zur laotischen Grenze abbiegen. Eine Woche waren wir zusammen unterwegs, haben sehr viel erlebt und jede Menge Spass gehabt. Es hat super harmoniert, weshalb uns der Abschied schwer fallen wird. Insbesondere für die Damen. Ab sofort heißt es wieder: Mit dem Partner alleine auf weiter Flur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.